Was ist eine Ergotherapie?

Die Ergotherapie ist eine entscheidende Maßnahme zur erfolgreichen Behandlung und Rehabilitation von kranken, behinderten und pflegebedürftigen Personen. Sie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist es wieder eine selbstbestimmte Teilnahme am Alltagsleben zu ermöglichen. Als Krankheitsbilder gelten unter anderem: aktive und passive Bewegungsstörungen, Schmerz, Haltungsprobleme, Muskelinsuffizienz und –verkürzungen, Kontrakturen/Narbenzüge, lokale Durchblutungs- und Regulationsstörungen oder Sensibilitätsstörungen.

Zu den Maßnahmen der Ergotherapie gehören folgende Angebote:

  • Behandlung bei motorisch-funktionellen Störungen
  • Behandlung bei sensomotorischen, perzeptiven Störungen
  • Ergotherapeutisches Hirnleistungstraining
  • Neuropsychologisch orientierte Behandlung
  • Behandlung bei psychisch-funktionellen Störungen

Zu unseren Leistungen im Bereich der Ergotherapie gehören:

  • Training alltagsrelevanter Handlungsabläufe wie etwa Körperpflege, An- und Ausziehen, Essen, Kommunikation, Alltagsorganisation
  • Training von Aufmerksamkeit
  • Konzentration
  • Ausdauer
  • Belastbarkeit
  • Antrieb
  • Motivation

Ergotherapie ist sowohl für Erwachsene als auch Kinder geeignet. Damit sich ein guter und schneller Erfolg in der logopädischen Therapie einstellt, werden die Mütter meiner Patientenkinder und auch die erwachsenen Patienten mit Übungen angeleitet, die sie dann zu Hause weiterführen können.

Für Zuweiser

In unserem Haus finden Ärztekollegen einige der modernsten rehabilitativen Technologien unserer Zeit. Diese werden normalerweise nur in stationären Rehabilitationszentren angeboten.

[ Mehr dazu ]